B10 Ausbau ist nicht EU konform

Die IGLSW bringt es auf den Punkt

Die B10 ist keine TEN-Route; die weiter nördlich parallele A6, welche derzeit sechspurig ausgebaut wird, ist TEN-Route

Und das bedeutet konkret: Der transeuropäische Schwerlastverkehr ist gehalten die TEN – Route zu nehmen. Ein Transitverbot, wie es die betroffenen Bürgerinitiativen entlang der B10 fordern, ist lediglich die nachhaltige Umsetzung dieser EU-Richhtlinie.  Mehr zu TEN (Transeuropäische Netzwerke) finden Sie auf den Seiten des BMVIBMVI = Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur.

Der vorgesehene B10 Ausbau ist nicht EU konform

Der Ausbau bestehender Straßen, die nicht zum TENTEN = Transeuropäische Netze gehören, als Transitstraßen durch nach europäischem Recht geschützte Naturgebiete erfüllt nicht die europäische Vorgabe.

Und das trifft voll auf die geplante „Pfälzerwald Transitautobahn“ zu. Denn das Biosphärenreservat Pfälzerwald/Nordvogesen ist ein grenzüberschreitendes europäisches Naturgebiet und soll auch zukünftig die strengen Kriterien der UNESCO für ein Biosphärenreservat erfüllen.

Informieren Sie sich über die vollständige Stellungnahme der IGLSWIGLSW = Interessen Gemeinschaft Landschaft Südwest !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.